Mobiles System zur ADHS Therapie

mittels Transkranieller Elektrischer Neurostimulation

Projekt

Problem Image

Die ADHS-Behandlung bei Erwachsenen besteht i.d.R. aus einer medikamentösen und/oder psychotherapeutischen Behandlung, wobei der medikamentöse Behandlungserfolg zumeist höher als der psychotherapeutische Behandlungserfolg ist. Eine medikamentöse ADHS-Behandlung führt allerdings häufig zu unerwünschten Nebenwirkungen und muss überdies engmaschig begleitet werden. Die Entwicklung weiterer, effektiver und nebenwirkungsarmer ADHS-Therapieansätze erscheint daher dringend indiziert.

Ziel des aktuell-startenden BMBF-geförderten Projekts ATTENTION (= Mobiles System zur ADHS Therapie mittels Transkranieller Elektrischer Neurostimulation) ist die Entwicklung eines neuartigen medizinisch-technischen Systems zur zielgenauen Neuromodulation Aufmerksamkeits-assoziierter kortikaler Netzwerke durch Elektrostimulation. Konkret soll ein Demonstrator entwickelt werden, mit welchem Aufmerksamkeits-relevante EEG-Signale extrahiert und durch tACS moduliert werden können. Dieser Demonstrator wird dann in mehreren Studien zunächst bei gesunden Probanden und im späteren Verlauf auch bei ADHS-Patienten getestet werden.

Unser Anreiz

Ziel des Projektes ATTENTION ist die Entwicklung eines neuartigen medizinisch-technischen Systems zur gleichzeitigen transkraniellen Gehirnstimulation mit Wechselstrom (engl. transcranial alternating current stimulation, tACS) und Ableitung eines Elektroenze-phalogramms (EEG) bei erwachsenen Patienten mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper-aktivitätsstörung (ADHS). Der in ATTENTION zu entwickelnde Demonstrator soll die individuellen Parameter aus dem EEG extrahieren, welche für die Neurostimulation mit tACS genutzt werden. Dadurch werden neurophysiologische Marker, die mit Aufmerksamkeitsfunktionen in Ver-bindung gebracht werden, modifiziert. Die Entwicklung sieht ein mobiles System vor, um auch eine Heimanwendung zu realisieren und damit den Therapieplan an die individuelle Lebenssituation anpassen zu können.

Konsortium

Fraunhofer IDMT

Ziel des Institutsteils Hör-, Sprach- und Audiotechnologie des Fraunhofer IDMT ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Hörwahrnehmung in technologischen Anwendungen umzusetzen. Schwerpunkte...

Mehr erfahren

neuroConn GmbH

Die neuroConn GmbH ist ein weltweit tätiger Entwickler und Produzent von Diagnose- und Therapiegeräten im Bereich der Neurologie und ist nach ISO 13485 zertifiziert. Es werden hochwertige...

Mehr erfahren

Ascora GmbH

Die Ascora GmbH bietet IT-Lösungen für Unternehmen und Konsumenten an. Das Softwareunternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt verschiedene Produkte (Apps) für verschiedene Plattformen...

Mehr erfahren

Applied Biosignals GmbH

Applied Biosignals GmbH aus Weener in Niedersachsen hat seine Wurzeln im Institut für Entwicklungsneurologie der Universität Groningen (Prof. Prechtl). Einer der Gründer ist...

Mehr erfahren

Universität Oldenburg

Zu den Kernkompetenzen der Arbeitsgruppe Allgemeine Psychologie der Universität Oldenburg von Prof. Dr. Herrmann (Fakultät VI, Teil der European Medical School), zählen die...

Mehr erfahren

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Das Universitätsklinikum Bonn zählt zu den Maximalversorgern in NRW. Zu den Kernkompetenzen der Klinik für Psychiatrie und...

Mehr erfahren

Kontakt

Adresse

Ascora GmbH
Birkenallee 43,
27777 Ganderkesee

Studienteilnahme

Wir suchen Studienteilnehmende. Haben Sie Lust teilzunehmen? Dann kontaktieren Sie Kyra Kannen

[email protected]